ANMELDUNG
Die begleiteten Besuchstage und Übergaben werden in der Regel von der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde KESB oder dem Zivilgericht angeordnet oder von einer sozialen Fachstelle empfohlen. Die Anmeldung erfolgt durch den Kinder- und Jugenddienst KJD, eine soziale Fachstelle oder auf Anordnung des Gerichts oder der KESB durch einen Elternteil.
Anmeldung
  • bei behördlicher Anordnung bzw. auf Zuweisung durch den Kinder- und Jugenddienst KJD
  • auf Empfehlung einer anderen sozialen Fachstelle
  • auf Empfehlung von im Familienrecht tätigen Personen
Hier können Sie das Anmeldeformular und die Fragebögen herunterladen und ausdrucken (PDF):
Anmeldeformular
Fragen zur Anmeldung an die zuweisende soziale Fachstelle
Fragen zur Anmeldung an den sorgeberechtigten Elternteil
Fragen zur Anmeldung an den besuchsberechtigten Elternteil
Schicken Sie bitte die ausgefüllten und unterschriebenen Formulare per Post an die Geschäftsstelle.
Nächste Schritte
Nach der Anmeldung werden der obhuts- bzw. sorge­berech­tigte Elternteil und das Kind eingeladen, den Besuchstreff und die Begleitpersonen kennen zu lernen. Sie werden über Termine, Modalitäten und Regeln informiert. Der Termin für dieses erste Treffen wird ihnen von der Geschäftsstelle schriftlich mitgeteilt.
Anschliessend geht die schriftliche Einladung zum ersten Begleiteten Besuchstag oder zur ersten Begleiteten Übergabe an alle Beteiligten. Der besuchsberechtigte Elternteil wird über Termine, Modalitäten und Regeln informiert.
Bei Fragen zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.